Globi und die Pirateninsel

Beim Aufräumen auf dem Estrich findet Globi das Tagebuch seines Ur-Onkels Globey. Dieser war einst Seefahrer und wurde vom berüchtigten Piraten La Buse ausgeraubt. Den Schatz vergrub La Buse auf einer der Seychellen-Inseln. Globi beschliesst, Schatzsucher zu werden und fliegt auf die Seychellen. Dort erlebt er bei seiner Suche so manches Abenteuer.

"Globi und die Pirateninsel" wird von der Abteilung "Teens" inszeniert und in Frauenfeld, Gossau, Wil, Kreuzlingen, Weinfelden und Amriswil aufgeführt.